GleichFilm zeigt: Work hard, play hard

Mittwoch 18.06. // Clubhaus
In unserer modernen Arbeitswelt bedeutet die Sanierung eines Betriebs die Sanierung der Mitarbeiter“ – Der Arbeitskreis Gleichstellung/GleichFilm zeigt den Film „Work Hard Play Hard“ von Carmen Losmann über die Welt und die Methoden des Human Ressource Management. Anschließend laden wir zur Diskussion im Clubhaus ein.

Hier gibt es einen Trailer und weitere Infos:
http://www.workhardplayhard-film.de/trailer.htm

GleichFilm-Veranstaltungen sind kostenlos und für alle offen!

Aktionstag gegen Kürzungen

Hallo HiWis,
Unter dem wunderschönen Namen „Solidarpakt 3″ plant die Landesregierung massive Einschnitte bei der Finanzierung der Universitäten. Die Uni Tübingen rechnet mit mindestens 300 weniger Tarif-Stellen bis 2020. Stellen wir uns lieber nicht vor, was das dann für HiWis bedeuten wird!
Liebe HiWis, kommt am Mittwoch 21.05. um 15:00 Uhr zum Aktionstag von Unileitung und Fachschaften vor die Neue Aula. Demonstrieren wir gemeinsam mit den anderen Uni-Beschäftigten, mit Professorinnen und Professoren und sogar mit der Unileitung gegen diesen „Unsolidarpakt“.

Gemeinsam sind wir stärker!

Euer HiWi-AK

Weitere Infos:
http://www.fsrvv.de/2014/05/demonstration-24-stunden-vorlesung-und-studentische-vollversammlung-gegen-bildungskuerzungen/

http://www.uni-tuebingen.de/index.php?eID=tx_nawsecuredl&u=0&file=fileadmin/Uni_Tuebingen/Allgemein/Dokumente/Sonstige_Broschueren/14-05_Flyer_Aktionstag_Solidarpakt_web.pdf&t=1400526465&hash=3a68e9f6dbf03ea65bd28c374afd6bd433880927

„Die HiWi-Falle: Wenn schweigen zur Gewohnheit wird“

Liebe HiWis,

seit heute gibt es wieder das (kostenlose) Unimagazin Kupferblau, das sich in dieser Ausgabe auch den Problemen der HiWis widmet und zwar unter dem Titel „Die HiWi-Falle: Wenn Schweigen zur Gewohnheit wird“. Unbedingt lesen, empfehlen, drüber diskutieren!
Es ist schön, dass unsere Anliegen in der Öffentlichkeit zur Sprache kommen! Damit das in Zukunft so bleibt, brauchen wir im Jahr 2014 auch neue Mitstreiter. Am Freitag 24.01. treffen wir uns um 18 uhr c.t. im Clubhaus, schaut vorbei, macht euch stark, bringt euch ein, die HiWis brauchen euch!

Eure HiWi-Initiative

PS: Mögt ihr uns auch auf facebook?

Weihnachtsgedanken

Liebe HiWis, lieber Weihnachtsmann,

vor zwei Wochen hatten wir die Gelegenheit die Veranstaltung „Tutor/Mentor – Was nun!? Aufgaben und Rollen“ zu besuchen. Dort durften wir mit den Tutoren und Tutorinnen über ihre Situation als Arbeitnehmer sprechen. Das hat uns vor Augen geführt, dass wir mit unserer Einschätzung der Probleme und Missstände richtig lagen. Sofort wurden wir gefragt: Wie viel Arbeitszeit ist angemessen, was tue ich, wenn ich Überstunden machen muss, was passiert wenn ich krank werde? Über die gute Resonanz haben wir uns sehr gefreut. Wir mussten aber auch feststellen, dass wir für individuelle Probleme keine Patentrezepte anbieten konnten.

Zuerst gilt es, sich mit anderen auszutauschen und zu erkennen, dass man mit seinem Anliegen nicht allein ist. Als wir die Veranstaltung verließen wurde immer noch diskutiert und jeder hat von seinen Erfahrungen berichtet. Damit haben wir schon sehr viel erreicht. Das kann jedoch nicht alles sein, wir müssen uns zusammentun und aktiv werden, nur so können wir Verbesserungen erreichen.

Es ist Weihnachten, das Fest der Liebe und der Solidarität. Tauscht euch im neuen Jahr mit Kollegen und Kolleginnen aus und tretet für eure Rechte ein! Kommt einfach bei unseren Treffen vorbei und macht euch stark!

In diesem Sinne wünscht der HiWi-AK allen schöne Weihnachten und einen entspannten Start ins neue Jahr.

Macht mit bei der ver.di Umfrage „fairspektive“!

Die „fairspektive“ von Verdi setzt sich für bessere Arbeitsbedingungen im Wissenschaftsbetrieb ein. Um die Probleme und Bedürfnisse des so genannten „Mittelbaus“ zu erfahren hat diese Initiative eine kleine Onlineumfrage gestartet. Auch HiWis sind herzlich eingeladen mitzumachen! Einfach auf http://umfrage.fairspektive.de gehen, Passwort „tuebingen“ eingeben und los gehts.

Macht gute Gewerkschaftsarbeit an der Hochschule möglich!



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (4)